Aufmaß - warum 3D Aufmessen und 2D zeichnen

Viele Unternehmen setzen im Zeichenprozess allein auf 3D. Schnitte werden, wenn überhaupt, erst nachträglich in gewünschter Höhe bzw. gewünschter Tiefer durch das Bauwerk gezogen. Manchmal drängt sich dem interessierten Leser von Fachzeitschriften und Internetforen das Bild auf, eine 2D Zeichnung sei überholt und nicht zweckmäßig.

Dem ist nicht so. Die 2D Darstellung basiert auf der Idee dass man durch Ansichten und Schnitte (horizontal – Grundrissschnitte, vertikal - Schnitt A-A) des Objektes alle 3-dimensonalen Gegebenheiten herleiten kann. Auch wenn es vielen Meinungen widerspricht, ist gerade bei einem Aufmaß, welches Verformungen und Biegungen korrekt darstellen möchte, eine 3D Darstellung kompliziert und nicht zweckdienlich.

Jeder der sich im Bereich CAD auskennt wird bestätigen, dass die Modellierung eines 3D Körpers, beispielsweise einem verwundenen und durchgebogenen Balken, so gut wie unmöglich ist, die 2D Darstellung hingegen, also quasi das herausschneiden eines ganz kleinen Teilbereiches aus dem ganzen ist problemlos möglich und leicht verständlich.

Aus diesem Grund möchte ich eine Lanze brechen für die 2-dimensionale Darstellung und wende diese in den meisten Fällen konsequent an. Eine Ausnahme stellt die Zeichnungen mit geringen Anforderungen an die Genauigkeit dar. Oft sollen hier Sachverhalte mehr schematisch als exakt dargestellt werden. Aus diesem Grund bietet sich, gerade wegen der Anschaulichkeit, eine 3-dimensionale Darstellung an. Gleiches gilt für Neubauten. Eine Planung geht immer vom Idealfall aus also auch einer Ideal-Zeichnung ohne Verformungen mit idealen Winkeln. Oft wird eine Planung auch von Fachleuten für Laien hergestellt. Auch hier bietet sich eine 3D Darstellung wegen der Anschaulichkeit an.

Ich lehne nicht aus falscher Nostalgie das neue Zeichnen in 3D ab, glaube jedoch, dass die Zeichenmethode anzuwenden ist die von Fall zu Fall die zweckmäßigste ist. Wie gesagt birgt das Zeichnen in 3D enorme Vorteile. Massen lassen sich durch Knopfdruck ermitteln, im Bim Bereich (Building Information Modeling) lassen sich 3D Elemente mit diversen Eigenschaften und Informationen, ja sogar zeitlichen Abläufen verknüpfen, trotzdem versagt diese Zeichenmethode bei hohen Genauigkeitsanforderungen genauso wie bei komplizierten geometrischen Formen.

Unser Team

page2_pic2
page2_pic3
page2_pic5
page2_pic6
page2_pic4
page2_pic7

Über uns

wir sind ein junges Unternehmen aber...

unsere Mitarbeiter haben ein breitgefächertes Wissen über alle Bestandteile der Planung und Ausführung. Wir beschäftigen sowohl kaufmännische als auch technische Mitarbeiter. Durch die enge Zusammenarbeit mit einem Architekturbüro können wir alle Leistungen rund um die Planung und Bestandspflege erbringen.

Kontakt Info

Sebastian Zell

CAD- und Aufmass Service

Contessaweg 22

14089 Berlin

E-mail: sebastian.zell@zell-aufmass.de


Seite teilen: