Wohnflächenberechnung Erklärung
author

Sebastian Zell

Wohnflächenberechnung Erklärung

Als Mieter kann es sich bezahlt machen die Wohnflächenberechnung nochmals ausführen zu lassen. Wir von ZellAufmass untersützen Sie gerne dabei, wir bieten Wohnflächenberechnungen nach DIN, WOIF und GIF an, kontaktieren Sie uns für eine Beratung!

Weicht Ihre Wohnfläche erheblich von der im Mietvertrag angegebenen Fläche ab, können Sie mitunter die Miete mindern und sogar bereits gezahlte Miete in Teilen zurückfordern.

Wie berechnet sich die Wohnfläche eigentlich genau?

  • Es gibt keine gesetzlich vorgeschriebene Methode zur Berechnung der Wohnfläche (außer bei Sozialwohnungen).
  • Von Vorteil für den Mieter ist die Wohnflächenverordnung (WoFlV). Hier werden beispielsweise Balkone und Dachschrägen nur anteilig mit einberechnet.
  • Der Vermieter kann sich aber dazu entscheiden auch die ältere DIN-Methoden anwenden, solange dies zuvor vereinbart wurde.
  • Stellen Sie beim Nachmessen fest, dass die Wohnung zu klein ist und die Abweichung mehr als 10 Prozent beträgt, können Sie die Miete mindern. Bereits gezahlte Miete können Sie für die letzten 3 Jahre zurückfordern.

Wie kann man die Wohnflächenberechnung durchführen?

Es gibt grundsätzlich keine verbindliche Methode zur Berechnung der Wohnfläche.  Schauen Sie zerst in Ihren Mietvertrag, dort müsste stehem, welche Berechnungsmethode angewandt wurde. Mögliche Angaben sind beispielsweise die Bemessung anhand der Wohnflächenverordnung (WoFlV), der DIN-Norm 277 oder der DIN-Norm 283. Letztere wurde zwar offiziell bereits 1983 abgeschafft, doch kann sich der Vermieter noch immer darauf beziehen, wenn Sie der Variante bei Unterzeichnung des Mietvertrags zugestimmt haben (BGH-Urteil vom 23. Mai 2007, Az. VIII ZR 231/06).

Ist in Ihrem Mietvertrag nichts vereinbart, greift gemäß einem Urteil des Bundesgerichtshofs vom April 2009 die Wohnflächenverordnung (Az. VIII ZR 86/08). Diese ist für Sie als Mieter vorteilhaft, da sie Flächen wie Balkon, Dachterrasse oder Dachschrägen nur anteilig anrechnet. Räume, die nicht zur Wohnung gehören, werden im Gegensatz zur Berechnung nach älteren DIN-Normen nicht mit einberechnet. Dazu gehören beispielsweise Garage, Waschkeller und Trockenräume.




Über uns

wir sind ein junges Unternehmen aber...

unsere Mitarbeiter haben ein breitgefächertes Wissen über alle Bestandteile der Planung und Ausführung. Wir beschäftigen sowohl kaufmännische als auch technische Mitarbeiter. Durch die enge Zusammenarbeit mit einem Architekturbüro können wir alle Leistungen rund um die Planung und Bestandspflege erbringen.

Kontakt

SEBASTIAN ZELL

CAD- UND AUFMASS SERVICE

Contessaweg 22

14089 Berlin

Telefon: +49 30 321 50 17

E-Mail: sebastian.zell@zell-aufmass.de