Von der Punktwolke zum 3D-Modell und zur Mengenermittlung auf Knopfdruck
author

Sebastian Zell

Von der Punktwolke zum 3D-Modell und zur Mengenermittlung auf Knopfdruck

Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) fördert zwei Jahre im Rahmen des Zentralen Innovationsprogrammes Mittelstand (ZIM) das Projekt MOBILO. Dabei geht es um das Erstellen von IFC-Modellen durch Laser Scanning und andere optische Verfahren.

Automatisierter Prozess für die 3D-Digitalisierung von Bestandsgebäuden

Die MOBILO-Protagonisten haben sich zum Ziel gesetzt, einen automatisierten Prozess für die Digitalisierung von bestehenden Gebäuden zu entwickeln. Dieser soll die Erstellung eines digitalen Zwillings für den Anwender im Handwerk erleichtern. Ein Jahr nach Antragstellung präsentierte das MOBILO-Konsortium jetzt erste Ergebnisse. Diese be­inhalten - gestützt auf die BIM-Methodik - zwei innovative Ansätze:

  • „Scannen für jedermann“ sowie
  • „Auf Knopfdruck von der Punktwolke zum 3D-Modell und zur Mengenermittlung“.

 Das erste Fazit des Forschungsvorhaben lautet: Das 3D-Messsystem mit smarter Datenverarbeitung, IFC-Konvertierung zur Mengenermittlung und offenen Schnittstellen bietet schon im derzeitigen Entwicklungsstand interessante Ansätze zur breiten Anwendung von BIM in der Bauwirtschaft und das Ziel „Scannen für Jedermann“ ist in greifbare Nähe gerückt.




Über uns

wir sind ein junges Unternehmen aber...

unsere Mitarbeiter haben ein breitgefächertes Wissen über alle Bestandteile der Planung und Ausführung. Wir beschäftigen sowohl kaufmännische als auch technische Mitarbeiter. Durch die enge Zusammenarbeit mit einem Architekturbüro können wir alle Leistungen rund um die Planung und Bestandspflege erbringen.

Kontakt

SEBASTIAN ZELL

CAD- UND AUFMASS SERVICE

Contessaweg 22

14089 Berlin

Telefon: +49 30 321 50 17

E-Mail: sebastian.zell@zell-aufmass.de